Frauenärzte am Stadtpark GbR
Frauenheilkunde und Geburtshilfe Nürnberg-Maxfeld

Adresse: Am Stadtpark 2 90409 Nürnberg-Maxfeld

Telefon: (0911) 35 55 55

Breite: 11.092473

Länge: 49.46206

Frauenärzte am Stadtpark GbR

Beschreibung - Frauenärzte am Stadtpark GbR Frauenheilkunde und Geburtshilfe Nürnberg-Maxfeld

Die Praxis der Frauenärzte am Stadtpark in Nürnberg versorgt und betreut Patienten fürsorglich und auf medizinisch hohem Niveau im Bereich der Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Wichtig ist den Ärzten der Gemeinschaftspraxis dabei insbesondere, dass Sie sich zu jedem Zeitpunkt rundum wohlfühlen. Unabhängig davon, ob Sie zu einer Vorsorgeuntersuchung kommen oder ein operativer Eingriff der Grund ist: Sie stehen als Mensch mit Ihren individuellen Bedürfnissen stets im Mittelpunkt. Das Ärzteteam nimmt sich Zeit für Sie. Zu den Behandlungsleistungen gehört beispielsweise die Krebsvorsorge, die medizinische Betreuung während der Schwangerschaft, die Onkologie sowie die Durchführung ambulanter wie auch stationärer Operationen. Die Praxis der Frauenärzte am Stadtpark freut sich auf Ihren Besuch!

Faxnummer: (0911) 2 17 41 00
Email: praxis@die-frauenaerzte.de
Webseite: http://www.die-frauenaerzte.de
Branche:

  • Ärzte: Frauenheilkunde und Geburtshilfe
    Stichworte:
  • Anti Aging
  • Abendsprechstunde
  • Allgemeinarzt
  • Amniozentese
  • Babyaustattung
  • Brusterkrankungen
  • Brustkrebsvorsorge
  • Ersttrimesterscreening
  • Frauenarzt
  • Frauenarzt-Frauenärztin
  • Praxisgemeinschaft
  • Stationäre Betreuung
  • Endoskopische Operationen
  • Chemotherapie
  • CTG
  • Dialysesprechstunde
  • Doppler
  • Doppler-Ultraschall
  • Dyplasiesprechstunde

  • Anti Aging
  • Abendsprechstunde
  • Allgemeinarzt
  • Amniozentese
  • Babyaustattung
  • Brusterkrankungen
  • Brustkrebsvorsorge
  • Ersttrimesterscreening
  • Frauenarzt
  • Frauenarzt-Frauenärztin
  • Praxisgemeinschaft
  • Stationäre Betreuung
  • Endoskopische Operationen
  • Chemotherapie
  • CTG
  • Dialysesprechstunde
  • Doppler
  • Doppler-Ultraschall
  • Dyplasiesprechstunde

  • Ich hatte einen Termin und musste diesen knapp 2 h vorher absagen da ich am Tag vorher eine Darmspiegelung hatte. Nun ist es so, dass 98% der Menschen Darmspiegelungen und die damit verbundenen Medikamente vertragen und ich zu den 2% gehöre, die damit nicht klar kommen. Das wusste weder ich noch der behandelnde Arzt. Am Telefon wurde mir dann mitgeteilt, dass ich das hätte planen können und selbst schuld bin und ich daher keinen Termin mehr bei den Ärzten bekommen werde. Ich finde diese Art mit "Kunden" umzugehen schon etwas fragwürdig. Zumal auch die Darmspiegelung wegen der Unterleibsbeschwerden gemacht wurde und daher zwingend notwendig war. In den Augen der Angestellten hätte ich mich nun also kotzend und schei... und nicht 100% zurechnungsfähig ins Auto setzen sollen um meinen Termin wahrzunehmen. Die Antwort darauf darf sich jeder selbst geben... In meinen Augen sowas von nicht zu empfehlen. Zum Glück gibt es ja noch andere Ärzte und Arztpersonal die auch auf situationsbedingte Gegebenheiten ihrer Patienten eingehen.